Bibelausstellung mit der Schatzsucher AG

Mit sieben Kindern der Schatzsucher-AG besuchten wir am Mittwoch, 11. September 2019, eine ganz besondere Ausstellung, die in den Räumlichkeiten des ICF-Berlin-Tempelhof (International Christian Fellowship) zu bestaunen war.

„Vom Papyrus zur digitalen Bibel“ lautete der Titel der Bibelausstellung. Der Pastor der Gemeinde, Stefan Hänsch, führte uns durch die Ausstellung und erklärte alles sehr anschaulich und lebendig. Dargestellt waren z. B. die verschiedenen Materialien, aus denen die Bibel im Laufe der Jahrhunderte hergestellt wurden: Papyrus, Pergament, Papier, digitale Festplatte. Spannend war die Geschichte, wie ein Hirtenjunge die berühmten Bibelrollen in einer Höhle im Qumran/Israel fand, an hand derer man nachvollziehen kann, wie genau und treu die Bibel im Laufe der Jahrhunderte kopiert und überliefert worden war. An einem alten Druckstock konnten wir selber ausprobieren, wieviel Kraft es erfordert, eine Seite einer Bibel zu drucken. Auch einige sehr schön illustrierte Bibeln waren zu bewundern. Beeindruckend war eine Bibel, in der noch der Abdruck einer Pistolenkugel zu sehen war. Die Kugel war beim Schuss im Buch steckengeblieben, dadurch rettete die Bibel ihrem Besitzer das Leben. Die Ausstellung ist sehr anschaulich und informativ gestaltet und vermittelt einen lebendigen Eindruck in die Geschichte des Buchs der Bücher. Möglich wurde der Besuch nur dank der Bereitschaft zweier Eltern, uns zu transportieren. Frau Kovalenko war als zweite Aufsichtsperson mit dabei und Herr Duong transportierte die Schulranzen der Kinder. Ihnen sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt.

 

Bildquelle: istock.com/artisteer

Aktuelle Beiträge